Kontakt

Push-in Sicherungsklemme für PV-Anwendungen von Phoenix Contact

Die kompakten Sicherungsklemmen PT 10,3-HESI mit 10 mm² Push-in Anschluss von Phoenix Contact hat eine Nennspannung von 1000 V.

Sie eignet sich daher für den Einsatz in der regenerativen Energieerzeugung, speziell in der Photovoltaik. Die Sicherungsklemmen schützen kristalline PV-Module sicher vor Rückströmen. Passende Sicherungseinsätze in 10,3 x 38 mm nach IEC und UL mit gPV-Charakteristik stehen bis 20 A zur Verfügung. Um ausgefallene Sicherungen schnell zu identifizieren, gibt es die Sicherungsklemmen mit Leuchtanzeige. Für eine eindeutige String-Kennzeichnung lassen sich die Klemmen großflächig beschriften. Durch 50 % geringere Steckkräfte werden starre und flexible Leiter mit Aderendhülse ab 1,5 bis 10 mm² einfach ohne Werkzeug gesteckt. Die orangene Farbe des Drückers kennzeichnet ihn als Betätigungselement, was eine Fehlbedienung der Klemme vermeidet. Ein Anschluss flexibler Leiter ab 1,5 mm² ohne Aderendhülse ist möglich.

Push-in Sicherungsklemme für PV-Anwendungen von Phoenix Contact
Quelle: Phoenix Contact

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo