Kontakt

Erhöhte Modularität im Feld

Das Produktportfolio des blockmodularen I/O-Systems Axioline E von Phoenix Contact beinhaltet ab sofort auch IO-Link-I/O-Boxen.

Mit den achtkanaligen IO-Link-I/O-Boxen Axioline E AXL E IOL DI8 M12 6P und AXL E IOL DO8 M12 6P kann der Axioline E-IO-Link-Master zu einer modularen I/O-Station aufgebaut und verteilte Signale in der Anlage oder Maschine erfasst oder ausgegeben werden. So können Anwender flexibel und wirtschaftlich ihr I/O-Aufkommen im Feld anpassen.

Da Daten und Versorgung bei IO-Link über eine Leitung übertragen werden, lassen sich die IO-Link-I/O-Boxen einfach mit jeweils nur einer ungeschirmten Sensor-/Aktorleitung an den IO-Link-Master anschließen. Über die IO-Link-Analog-Konverter von Axioline E können ebenfalls analoge Signale im Feld einfach erfassen oder ausgeben werden.

Erhöhte Modularität im Feld
Quelle: Phoenix Contact

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Elektro GmbH & Co. KG

Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo
Brandbelt Partner Logo